1599 – Veranda of the Seas

1599 – Veranda of the Seas

Was hat ein Segelschiffmodell mit E-Gitarren zu tun? Eigentlich nichts!
Dieses Modell, an dem ich über einen Zeitraum von vier Jahren gearbeitet habe, war allerdings die Inspiration zu meiner Veranda Hansa Lübeck Gitarre.
Als das Schiff fertig war, gab es bereits auch die Gitarre. Somit hab ich es kurzentschlossen „Veranda of the Seas“ getauft. Es ist definitiv kein Replik eines berühmten Vorbildes, sondern vielmehr ein Fantasieschiff, basierend auf englischen Galeonen des 16. Jahrhunderts. Es gab weder Bauplan, noch vorgefertigte Teile. Ich wollte in erster Linie ein möglichst großes Exemplar (1,5 Meter lang und hoch) eines im Original eher kleinen Schiffstypes (die waren nur um die 30 Meter lang) bauen, um nicht so super filigrane Frickelarbeiten machen zu müssen. Somit bin ich bei einem eher unüblichen Maßstab von 1:20 gelandet. Um einen echten Bezug zur Gitarre herzustellen, weht nun eine Flagge mit dem Stadtwappen der Hansestadt Lübeck vom Großmast und das fiktive Baujahr des Schiffes wurde auf 1599 gelegt – siehe Kopfplatte Gitarre. Da ich zwar mit dem Ergebnis meiner beiden handgemachten Unikate mehr als nur zufrieden bin, mir allerdings der rechte Platz zu einer schönen Präsentation fehlt, würde ich für beides nun nach einem neuen und guten „Zuhause“ suchen: Toll wäre  ein öffentlich zugänglicher Ort, wie eine Vorhalle, Hotellobby, Kanzlei oder ein Restaurant. Sowohl ein Verleih wie auch ein Verkauf kämen in Frage. Einfach eine kurze email an info@veranda-guitars.de schreiben…
Viel Freude noch mit den Detailaufnahmen der „Veranda der Meere“!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere