# 024 Veranda Paris 1888

Hier nun die dritte Gitarre meiner „Zeitungs Serie“. Was es genauer damit auf sich hat, kann man gut im Artikel über die „Veranda Düsseldorf 1880“ nachlesen. Im Jahr 1888 hat ganz Paris dabei zugesehen, wie sich der Eiffelturm langsam über die Silhouette der Stadt erhebt. Ein Jahr später sollte er fertiggestellt werden, und im Rahmen der großen Weltausstellung 1889 die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich und Paris lenken! Wie man heute weiß, ist dies auch gelungen. Ein originaler Holzstich von 1888 dieses berühmten Bauwerkes ziert nun auch meine „Paris“ Gitarre! Eine seltene originale Gedenkmedaille aus Frankreich von 1888 wurde noch zusätzlich in eine gerahmte und signierte Collage (60 x 100 cm) mit eingearbeitet. Aber erst mal: Was war sonst noch wichtig 1888: Dieses Jahr ging als „Dreikaiserjahr“ in die deutsche Geschichte ein. Der letzte der drei war dann leider Wilhelm II. von Hohenzollern, der ein Vierteljahrhundert später den ersten Weltkrieg mit zu verantworten hatte. Der schottische Reifenpionier John Boyd Dunlop meldet das erste Patent für den Fahrradluftreifen an, die Financial Times ist erstmals in London erhältlich, die Flensburger Brauerei wird eröffnet und Bertha Benz fährt mit ihren beiden Kindern im Wagen ihres Mannes Carl Benz (ohne dessen Wissen) von Mannheim nach Pforzheim. Es ist die erste Überlandfahrt eines Automobils.
Aber zurück zur Gitarre: Die Decke besteht aus einer Collage unterschiedlicher Zeitungsausschnitte und -inserate aus dem Jahr 1888! Die Schönheit der alten Holzstiche spricht für sich. Geworben wird auf der Gitarre u.a. für Pariser Mode, Suchard Chocolat, Dampflokomotiven und -dreschmaschinen von Garrett Smith und für Mikado-Corsetts mit Fischbeineinlagen.
Die Optik der Gitarre ist wieder in schwarz-weiß gehalten, sie ist mit drei Single-Coils und einem Tremolo von Wilkinson mit echtem Stahlblock ausgestattet.
Im zweiten Video sieht man einen Fernsehbeitrag des Bayerischen Rundfunks, der auch auf die Entstehung der „Zeitungs Gitarren“ eingeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.